rogerwaters ATdK2019
mylenefarmer
Original TitelPorgy and Bess
Dauer220
Zutritt16 J
CastAngel Blue, Golda Schultz, Latonia Moore, Danyce Graves, Frederick Ballentine, Eric Owens, Alfred Walker
RegieJames Robinson / Dirigent: David Robertson
GenreMusic
Produktion 2020 Etats-Unis
VerleihPathé Live SA

Oper

Neue Produktion

Jazz Oper

PORGY AND BESS ist genuines US-amerikanisches Musiktheater. Es schildert das Leben von Afroamerikanern in der Schwarzen-Siedlung Catfish Row in Charleston um 1870. Komponist George Gershwin legte Wert darauf, kein Musical, sondern eine Oper komponiert zu haben, eine Mischung aus traditioneller Orchestermusik, Jazz, US-Folklore und Tanzmusik. Aus dem Roman Porgy von 1925 wurde eine Bühnenfassung für den Broadway und daraus 1935 die Oper. George Gershwin Bruder Ira schrieb dazu mehrere Liedtexte.

Das Stück steht durch die Verwendung der durchkomponierten Form als auch wegen der realistischen Milieuzeichnung dem Verismo nahe. PORGY AND BESS wird in Europa selten gespielt, weil das Stück gemäss Gershwins Verfügung nur von Schwarzen aufgeführt werden darf. Viele Melodien aus PORGY AND BESS wie etwa I Loves You, Porgy, I Got Plenty o’ Nuttin’ oder natürlich Summertime sind heute Jazz-Standards.